Die Mark Nr. 95

5,00 EUR

Diebe, Mörder, Räuber und Halunken
Der bis heute bekannteste »Halunke« der Mark dürfte Wilhelm Voigt sein, der 1906 als Hauptmann von Köpenick die Obrigkeit zum Narren hielt, indem er sich als Offizier verkleidete, den Bürgermeister verhaftete und die Stadtkasse beschlagnahmte. Er gehörte damit, trotz seines langen Vorstrafenregisters, zu den harmloseren Kriminellen. Auch die Mark hat Schwerstkriminelle, die als Mörder durch die Lande zogen und dabei vor Frauen und Kindern nicht haltmachten, bis sie schließlich die drakonische Strafe ereilte. Drei der bekanntesten werden neben Voigt in dem Heft vorgestellt – ein Kriminalroman mit wechselnden Darstellern und Orten.

Inhalt:

Marcel Piethe
Einleitung

Uwe Michas
Der Räuber und Mörder Karl Friedrich Mach

Michael Kirchschlager
Anna Sotmeyer – das scheußlichste Weib der Welt

Michael Kirchschlager
Der Mordbrenner Horst und seine Bande

Marcel Piethe
Wilhelm Voigt – Der Hauptmann von Köpenick

ISBN: 078-3-9101134-69-0

StartseiteImpressumDatenschutzerklärung