Die Mark Nr. 15

Von Dichtern, Romanciers und anderen Leuten in der Mark Brandenburg
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Inhalt:
Günter de Bruyn
Musen und Grazien – Schmidt von Werneuchen
Gerhard Holtz-Baumert
Frau Friedland – Eine große Frau
Julius Waldschmidt
Wanderer durch eine Wunderwelt – Friedrich de la Motte Fouqeé
Siegfried Streller
Heinrich von Kleist – Aufruf und Zeitkritik
Josef Drabek
Freitod H. v. Kleists, aus dem Stahnsdorfer Kirchenbuch der Jahre 1777–1837
Gregor Geismeier
Friedrich August Ludwig von der Marwitz – Der unbequeme Friedersdorf
Günter Nagel
Ein Leutnant sah die Zukunft – Julius von Voß
Georg Koischwitz
Willibald Alexis – Ein Brandenburger aus Passion
Jan Feustel
Albert Ernst Ludwig Karl Graf von Schlippenbach – Ein Heller und ein Batzen
Gotthard Erler
Neues vom alten Fontane
Ulrich Pfeil
Zwei Poeten in Freienwalde – Karl Weise und Victor Blütgen

Der Titel ist zurzeit vergriffen.

StartseiteImpressumDatenschutzerklärung