Roenne, Konrad H.

Roenne

 

Konrad H. Roenne

geboren 1979 in Rüdersdorf bei Berlin. Schule, Zivildienst in einem Alten‐ und Pflegeheim sowie Studium in Berlin. Arbeitete u. a. für einen Kleinstverlag, als Nachtwache in einem Wohnheim für psychisch Kranke und für das Vice-­Magazin. Veröffentlichung von Prosa, Essays und Artikeln in Zeitschriften und Anthologien sowie eines illustrierten Kinderbuchs.
Zwei Töchter.
Preise & Stipendien u. a.: 2005 Litarena-­Literaturpreis. 2008 Preisträger beim Autorentreffen X. Irseer Pegasus. 2010 Stipendiat der Schreibwerkstatt der Jürgen Ponto-­‐Stiftung. 2014 Preis der Wuppertaler Literatur Biennale. 2014 Einladung zum Prosanova‐Festival für junge Literatur, Hildesheim. 2015 Arbeits‐ und Recherchestipendium des Berliner Senats. 2017 Alfred-­Döblin‐Stipendium, Akademie der Künste Berlin.