Nr. 111 Brandenburgs Städte


Neu

Nr. 111 Brandenburgs Städte

6,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Die Mark Brandenburg
Heft Nr. 111
Brandenburgs Städte

Die knappste Darstellung der Entwicklung der märkischen Städte stammt wohl von Theodor Fontane: »erst großes allgemeines Dunkel, nur hier und da durch ein Streiflicht erhellt; dann Kirchen- und Klösterbau; dann Säkularisierung; dann Schweden und die Pest; dann ein Dutzend Feuersbrünste mit Hinrichtung dieses oder jenes Brandstifters; dann Beglückung der Stadt durch ein paar Garnison- oder Invalidenkompanien und in der Regel damit zusammenfallend: Benutzung alter Klostermauern zu Schul-, Kasernen- und Gefängniszwecken.« Dass sich ein näherer Blick auf die Geschichte der Städte lohnt, belegen nicht nur die vielen in Fontanes »Wanderungen« überlieferten Begebenheiten, sondern auch die Beiträge im vorliegenden Heft. Aus den gegenwärtig 113 Städten Brandenburgs haben wir eine Auswahl getroffen, die möglichst viele Facetten aus der Geschichte der brandenburgischen Städte zeigt.

ISBN 978-3-910134-86-7

 

Inhalt:

Haus und Stadt in der Mark Brandenburg
Ulrich Reinisch

Urbanisierung zwischen geistlichen und weltlichen Herren – zur Entwicklung der Stadt Brandenburg an der Havel im Mittelalter
Sascha Bütow

Zehdenick um 1800. Die »zweckmäßige Wiederaufbauung« einer Stadt
Christof Baier

Der Wiederaufbau der Stadt Neuruppin nach dem großen Brand von 1787
Ulrich Reinisch

Das Retablissement von Templin
Christof Baier

Stadt- und Landschaftsentwicklung Potsdams im 17. Jahrhundert
Ramona Simone Dornbusch

Eisenhüttenstadt – Neugründung aus der Aufbauzeit der DDR
Ulrich Hartung

 

 
Auch diese Kategorien durchsuchen: Dörfer, Städte und Regionen, Alle Hefte, 2018